Verfasst von: Bernd Sailer | Dienstag, 27 November 2007

Fotokasten goes Web2.0


Mein Dienstleister für alles rund um Fotos ist schon seit langem Fotokasten.de. Nachdem wir einige andere Shops ausprobiert hatten war klar, dass wir hier das Beste Preis-/Leistungsverhältnis finden. Und nicht nur die Qualität der gelieferten Produkte ist super, auch das „Stück Software“ zur Offline-Zusammenstellung der Bestellungen, Entwurf der Fotobücher etc. ist wirklich gut gelungen. Dies bestätigen auch die umfangreichen Auszeichnungen.

Heute erhielt ich eine interessante eMail von Fotokasten, die mich auch direkt zu diesem Eintrag verleitet hat:

bereits vor dem offiziellen Start am kommenden Mittwoch, lade ich Sie zum Besuch unseres Web 2.0 Shops ein. Als Eröffnungsangebot haben wir für Sie die Weihnachtswelt bis zum 30.11. um 10% reduziert*. Lassen Sie sich verzaubern oder schauen Sie doch mal auf unserer Community Platform vorbei.

Web2.0 Shop / Community Plattform ? Nichts wie hin …. und siehe da. Der Shop erstrahlt im neuen Glanz. Prominent auf der Startseite positioniert sind z.B. die Top5 Produkte der User. Jeder User ist in der Lage die Produkte entsprechend zu bewerten.

Dazu gibt es ganz brandneu die Pixunity. Das „beta“ im Namen darf natürlich nicht fehlen :-). Die Fotocommunity bietet mit einem leistungsfähigen Tool die Möglichkeit Fotoblogs zu erstellen, diese mit Freunden zu teilen, zu bewerten und gemeinsam mit Freunden zu gestalten. Dabei darf man Fotoblog aber nicht als Blog im herkömmlichen Sinne verstehen. Bei Pixunity sieht das nämlich zum Beispiel so aus:

Hier klicken falls Script nicht angezeigt wird

Das ist das Fotoblog vom Fotokasten-Gründer und GF Meik-M. Lindberg. Zur Gestaltung stehen bereits umfangreiche Profilayouts zur Verfügung. Einfach mal ausprobieren. Die Fotoblogs lassen sich dann einfach per Script überall einbinden. Aber der Clou dabei ist dann, dass sich ein einmal gestaltestes Fotoblog auch einfach als Fotobuch drucken lässt.

Fotokasten gilt damit nicht nur als einer der größten Foto-/Print Dienstleister sondern startet damit auch den ersten Shop mit Web2.0 Funktionen in diesem Umfeld. Damit verstärkt sich einmal mehr der Premium Status von Fotokasten.

Wie immer kann man daraus sicher noch mehr machen, aber für den Anfang ist der Ansatz gelungen ! Ich bin gespannt, was als nächster Schritt folgen wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: